So war UNGER-UNS KULINARISCH | ORIENTALISCH.

Ein Klick auf's Bild und los gehts...

 

 

 

==========================================================================================================

Verbindliche Reservierungen nur unter sem4u@unger-uns.de

 

 

DAS WAR UNSER FINALE BEI UNGER-UNS am 19. DEZEMBER 2015 "BRAUSESTÄBCHEN STATT PFEFFERKUCHEN".

EIN KLICK UND GENIESSEN...

 

 

GROOVE UND GÄNSEHAUT.

 

DAS WAR...

 

...BRAUSESTÄBCHEN STATT PFEFFERKUCHEN. TANZBAR!

 

Fotos schon jetzt auf www.facebook.com/sem4u.koeln

 

 

Kölner Stadtanzeiger und Bergische Landeszeitung schrieben:

 

Stark wie das "Kribbeln im Bauch"
Pe Werner und Musikerkollegen machten "Unger uns"-Konzert in Alter Kirche zum Erlebnis
Von Guido Wagner

Heidkamp. Bei "normalen" Konzerten sind die Musiker auf der Bühne und Fans im Saal, bei den "Unger uns"-Konzerten in der Alten Kirche von Heidkamp sind die Grenzen fließend. So ließ Sänger und Gitarrist Riccardo Doppio keinen Zweifel daran, dass die Künstlerin, die er auf die Bühne holte, für ihn zu den ganz Großen zählt: "Die Grande Dame der deutschsprachigen Musik: Pe Werner."

Dabei war die Sängerin, Kabarettistin und Songwriterin, die immer noch viel zu oft allein mit ihrem Song "Kribbeln im Bauch" in Verbindung gebracht wird, nicht die einzige, die auf der Bühne Beeindruckendes ablieferte. Auch der seit seinem achten Lebensjahr im Ruhrgebiet lebende gebürtige Sarde Doppio, der frühere "Purple Schulz"-Gitarrist Stephan Scheuss sowie der Multiinstrumentalist Dino Soldo, der sonst mit Leonard Cohen oder Lionel Richie zusammenarbeitet, gaben dem Abend, an dem jeder Künstler seine Lieblingssongs mit einbringen darf, ein besonderes Profil.

"Dass ich mal den Sprung von Köln nach Bergisch Gladbach schaffen würde . . .", begrüßte Pe Werner das Publikum augenzwinkernd, um dann auf Doppios "Cuore di Gitano" ein emanzipiertes "Ich will mein Geld zurück" zu erwidern. Ob Beatles-Klassiker "Can't buy me love", Elvis Costellos "Peace, Love and Understanding" oder der von Stephan Scheuss aus eigener Feder "eingeschmuggelte" Song "Wie wär das?" - die Musiker spielten sich die Bälle zu und sprühten vor Spielfreude. Zusammengebracht hatte die sieben Profis diesmal Bassist Marius Goldhammer.

Der sonst als musikalischer Leiter aktive Schlagzeuger Wolf Simon hatte seit seinem Einstieg bei den Höhnern nicht mehr die Zeit dazu gefunden, saß aber natürlich am Abend ebenso hinter seinen Drums, wie Christian Frentzen die Tasteninstrumente der allein für diesen einen Abend zusammengestellten Band spielte. Immer wieder wechselten sich die Musiker in solistischen Abstechern ab, die dem Konzert bisweilen den Charme einer ausgelassenen Session verliehen und die Zuhörer spüren ließen, hautnah dabei zu sein. Dabei wird auch mal der gesamte Saal zur Bühne, singt Pe Werner vom Mischpult aus mit oder eilt Tontechniker Pit Lenz mit seiner Blues-Harp vom Mischpult auf die Bühne, um sich dort solistisch mit Dino Soldo zu messen.

Das exquisite Konzert-Konzept, das "Unger uns"-Initiator Thomas Mersch mit zahlreichen Unterstützern ("Möglichmachern") seit 2012 immer wieder auf die Heidkamper Bühne bringt, scheint sich auch in der näheren Umgebung herumgesprochen zu haben. Nachdem die Zuschauer für die intimen Konzerte anfangs vor allem von weither angereist waren, finden mittlerweile auch immer mehr Einheimische den Weg in die für "Unger uns" eindrucksvoll zum Musikclub ausstaffierte Alte Kirche. Diesmal war Mersch besonders entspannt: "Wir sind ausverkauft - vielen Dank" Unger uns ist angekommen.

Natürlich durfte am Samstagabend Pe Werners eigener Lieblingssong "Ride Like The Wind" ebenso wenig fehlen wie ihr "Kribbeln im Bauch", das sie als zweite Zugabe servierte: "So ein Kribbeln im Bauch, das man nie mehr vergisst . . ." So wie den in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Abend in Heidkamps Alter Kirche.

 

 

===================================================================

Ticket-Bestellungen und Fragen bitte an sem4u@unger-uns.de

 

 

 

 

==============================================================

ES KRIBBELT SCHON WIEDER...

BRAUSESTÄBCHEN STATT PFEFFERKUCHEN?!

 

SAVE THE DATE: 19. DEZEMBER 2015

Details folgen... Tickets können ab sofort bestellt werden!

 

 

==============================================================

EIN NEUES KAPITEL UNGER UNS!

Ja, die Ideen, die beim Essen entstehen ziehen sich irgendwie durch die UNGER-UNS Historie...

Diesmal kam beim Essen die Idee zum Essen! Unser Partner von der ersten Stunde an, das META-Restaurant in Köln, serviert ein 5-Gänge-Überraschungsmenü mit regionalem Bezug und den kleinen Geschichten drumherum.

Dass wir UNGER-UNS auch kulinarisch gerne überraschen möchten, schließen wir natürlich ausdrücklich nicht aus.

Überraschungsmenü und mehr im kleinen Kreis. Die mögliche Teilnehmerzahl ist sehr begrenzt.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Reaktionen...

 

#ungeruns

 

 

 

 

==============================================================

DANKE!

STEIN TRIFFT SEELE. TANZBAR!

 

Foto: Gero Müller-Laschet (gml-foto)

 

 

Wolf Simon & Freunde, Stein trifft Seele, tanzbar.

Unter diesem Titel haben wir am Samstag, den 13. Juni 2015 in die vertraute UNGER-UNS-Location in Bergisch Gladbach eingeladen.

Wolf Simon, Nico Gomez, Yvonne Rüller, Martin »Schmiddi« Schmidt, Helmut Krumminga, Marius Goldhammer und Christian Frentzen haben uns einen beeindruckenden, einmaligen und extrem stimmungsvollen Abend bereitet.

Eines aber haben auch die Musiker unisono herausgestellt: Das UNGER-UNS Publikum ist für sie ein ganz besonderes: begeisterungsfähig, respektvoll, aufmerksam, kompetent und dankbar.

 

Presseberichte und Feedbacks zu unserer 10. Auflage von UNGER-UNS findet Ihr bereits in den entsprechenden Rubriken.

Wir bemühen uns, so schnell wie möglich auch die Fotos auf dieser Seite zu platzieren.

 

Ganz aktuell gibt es Bilder immer auf

 

www.facebook.com/sem4u.koeln

 

Und für die, die dabei waren, zum Erinnern die Setliste:

 

1.    Feeling Good (Michael Buble)

2.    Who Knew (Pink)

3.    Walking In Memphis (Mark Cohn)

4.    Es geht los (Nico Gomez)

5.    Thinking Out Loud (Ed Sheeran)

6.    Stop Breaking Down (Robert Johnson / Rolling Stones)

7.    Like The Way I Do (Melissa Etheridge)

8.    You Oughta Know (Alanis Morissette)

9.    Willi und Gerd (Stoppok)

10.  Kiss (Prince / Tom Jones)

11.  Wir sind dabei (Nico Gomez)

12.  Can't Hide Love (D'Angelo)

13.  Crazy (Alanis Morissette)

14.  Dance With Somebody (Mando Diao)

15.  You Can Leave Your Hat On (Joe Cocker)

16.  Messenger (Daniel Lanois)

17.  Zu Dir (Nico Gomez)

18.  Bring Me Some Water (Melissa Etheridge)

19.  This Love (Maroon 5)

20. September (Earth, Wind and Fire)

21.  Isn't She Lovely (Stevie Wonder)

22. Nobody's Wife (Anouk)

23. Highway To Hell (AC/DC)

24. Fly Away (Lenny Kravitz)

25. Let It Rain (Amanda Marshall)

 

Unser Fazit: Grandios!

 

Foto: Gero Müller-Laschet (gml-foto)

 

 

 

 

 

==============================================================

 

Alte Kirche Bergisch Gladbach Heidkamp. Lerbacher Weg/Ecke Bensberger Str.

 

13. JUNI 2015. Ticket-Vorbestellung ab sofort möglich.

Inklusive Aftershow-Party.

Ab 18 Uhr »Zeit UNGER UNS«, 20 Uhr Konzert-Beginn.

 

Nico Gomez | Helmut Krumminga | Yvonnne Rüller | Wolf Simon | Martin Schmiddi Schmidt | Marius Goldhammer | Christian Frentzen u.a.

STEIN TRIFFT SEELE. TANZBAR!

Tickets 39 €

Teenie-Karte 19 €

(bis 18 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen)

 

 

ETWAS AUSFÜHRLICHER:

Gerne tragen wir dem überwältigenden Feedback von unserem »tanzbar«-Abend im Dezember Rechnung und folgen am Samstag, dem 13. Juni, genau diesem Konzept.

Und den Ton gibt Nico Gomez an. Unbestuhlt mit anschließender After-Show-Party im gewohnten Ambiente UNGER-UNS.

 

2013 haben wir Klaus Lage den damals unbekannten Nico Gomez mit der besonderen Soulstimme an die Seite gestellt, ohne, dass dieser ihn vorher kannte. Das Ergebnis kennen wir.

Die beiden haben sich über drei Stunden lang einen einzigartigen musikalischen, knisternden Schlagabtausch auf der Bühne geliefert, der vielen von uns in fantastischer Erinnerung geblieben ist.

 

Unmittelbar danach startete Nico Gomez via THE VOICE OF GERMANY eine Fernsehkarriere, tourt durch Deutschland und hat zuletzt einen Song für RTL und Let’s Dance performed.

Nun drehen wir den Spieß um! Wolf Simon hat eine Rockstimme entdeckt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wolf hat ihn 30 Sekunden singen gehört und gewusst, den brauchen wir auf unserer Bühne.

Sein Name: Martin »Schmiddi« Schmidt. Er wird Nico Gomez fordern, der ihn wiederum bislang nicht kennt.

Aber Nico wird sich, vermutlich auch aus der THE VOICE OF GERMANY-Staffel, noch eine weibliche Soul-Stimme an seine Seite holen.

Alle singen wie gehabt ihre Lieblingssong. Natürlich tanzbar und gemeinhin bekannt.

 

Und begleitet werden die beiden von der gleichen herausragenden Band wie im Dezember bei Frank Reudenbach und Iva Zalac.

 

Schlagzeug: Wolf Simon (Klaus Lage, Purple Schulz, Howard Carpendale. L.S.E., Tommy Engel, Major Heuser, The Real Groove Band u.v.a.)

Gitarre und Vocals: Helmut Krumminga (BAP, Köster und Höcker, Wolf Maahn, Inga Rumpf u.v.a.)

Bass: Marius Goldhammer:  (Chaka Khan, Marla Glen, Sandy Reed, Weather Girls, Gloria Gaynor u.v.m.)

Keyboards: Christian Frentzen: (Marla Glen, Mirja Boes u.v.m. – zudem mehrfach ausgezeichneter Preisträger an den Tasten)

 

Wir freuen uns riesig, dass wieder so viele unterschiedliche Musiker-Größen und diesmal gleich vier Stimmen UNGER-UNS sein wollen.

Und Ihr könnt wieder dabei sein. Wir freuen uns auf Euch!

 

Tickets können ab sofort via Email sem4u@unger-uns.de bestellt werden. Zum Preis von je 39€, Teenies bis 18 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen 19€

Oder bei unseren Vorverkaufsstellen:

Theaterkasse im Kaufhof Köln, Hohe Str.

und

ZIMMERMANN fashion in Bergisch Gladbach

Maria-Zanders-Anlage 5, 51465 Bergisch Gladbach

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch von 10:00 bis 19:00 Uhr
und jeden ersten Samstag im Monat von 11:00 bis 18:00 Uhr. Oder nach Vereinbarung: 01735402375

 

Sehen wir uns?

 

Beste Grüße,

Thomas Mersch

 

Videos von der »tanzbar«-Premiere auf  https://www.youtube.com/channel/UC1qxE--4VneFizKSJKKnBPA

 

»Cold As Ice«, gesungen von Frank Reudenbach UNGER-UNS: https://www.youtube.com/watch?v=IkHNWrIYHVA

»Heroes«, gesungen von Helmut Krumminga UNGER-UNS: https://www.youtube.com/watch?v=FugWPl0EQK0

»Stääne«, gesungen von Frank Reudenbach UNGER-UNS: https://www.youtube.com/watch?v=u_agKeUZHxc

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Absagen beziehungsweise verschieben mussten wir das bestuhlte Konzert am 15. JUNI 2015 mit... 

Arno Steffen | Pit Hupperten | Wolf Simon | Markus Wienstroer | Matthias Keul und einem Überraschungsgast...

FÜR PAP UN DE MAM. UN OCH FÜR ÜCH!

 

 

 

 

 

 

AKTUELL, JANUAR 2015

Nach den umjubelten UNGER UNS Konzerten »tanzbar« und »traditionell«

im Dezember 2014 freuen wir uns erst einmal, dass wir soviel unfassbar

tolles Feedback bekommen haben und sagen

 

 

DANKE!

 

 

 

Nach und nach füllen wir die Bereiche Feedback, Fotos und Presse und machen uns Gedanken, wann, wie, wo und in welcher Form es in die nächsten UNGER-UNS Events geht...

 

Definitiv ist bei uns angekommen, dass das Konzept »UNGER UNS | TANZBAR«, bei dem am 13. Dezember, der Premiere mit
Wolf Simon & Freunden
Mitfiebern, Mitsingen und Mitmachen ausdrücklich erwünscht und Bestandteil des Abends war, bestens angekommen ist.

 

Im Übrigen auch bei uns und den Musikern. An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass wir zwar im Vorfeld wussten, dass die drei, die zum ersten Mal auf unserer UNGER-UNS Bühne standen, nämlich Frank Reudenbach, Iva Zalac und Helmut Krumminga ganz großes Kino mit ihren Stimmen bzw. der Gitarre veranstalten können, aber am Abend selber haben sie uns im Verbund mit Wolf Simon, Marius Goldhammer, Christian Frentzen und Oleg Jakushov geradezu weggebeamt. Das war einfach nur »wow«. Danke.

Und auch, dass es dann mit Musik vom DJ plus den Live-Einsätzen von Oleg Jakushov am Saxofon weiterging, hat großen Anklang gefunden und uns allen einen Partyabend als Ausklang zum Konzert-Abend beschert.

 

 

Eine Woche später hieß es dann UNGER UNS | TRADITIONELL mit Schöner, Streifling & Freunden und auch
Jens Streifling und Hannes Schöner von den HÖHNERN  haben wieder gleichermaßen überrascht und begeistert.


Im Zusammenspiel mit Wolf Simon am Schlagzeug, Gero Körner an den Tasten, Hermann Heuser an der Gitarre, Matthias Keul an der Steel-Pedal-Guitar und dazu an der Violine Lidia Dobrzhynets, haben sie insbesondere mit Songs rund um das Thema Frieden Zeichen gesetzt und zum gemeinschaftlichen»Entschleunigen« UNGER-UNS beigetragen.

Wie sagte eine Besucherin: »Keine besinnliche Weihnacht ohne UNGER-UNS...«
 

Sobald es neue, spruchreife Pläne gibt, lassen wir es euch hier wissen.

Vorschläge und weiteres Feedback nehmen wir jederzeit gerne entgegen. Schreibt uns!

sem4u@unger-uns.de